IGS  > Neuigkeiten

Sonniger Spanischaustausch 2024

Bei blauem Himmel und 27-29 Grad genossen unsere Langenhagener Schüler*innen des 8. Jahrgangs den Austausch in Alalpardo (in der Nähe von Madrid).
Mit Plakaten und Gejubel wurden wir am Flughafen Barajas in Madrid herzlichst empfangen und dann ging es direkt zu unseren Gastfamilien.

Am nächsten Tag fuhren wir nach Madrid und zu Fuß lernten wir den Palacio Real (königlicher Palast), Catedral de la Almudena, Templo de Debod, die Plaza de España, Gran Via, Puerta del Sol, Kilómetro Cero, Plaza Mayor, Parque del Buen Retiro, el Arco de Cibeles, las Puertas de Toledo y las Puertas de Alcala kennen. Die prunkvollen Gärten Sabatinis boten uns einen entspannten und schattigen Ort an, wo wir ein gemütliches Picknick genießen durften.

Vom Schulleben im Colegio Árula konnten wir am Freitag profitieren: Den normalen Unterricht, Pausen, Gespräche, die Mensa und sogar eine Aufführung auf dem großen Sportplatz haben wir miterlebt. Am Freitagabend wurden alle Kinder von einer Gastfamilie zu Pizza und Getränken zu sich nach Hause eingeladen. Einfach wunderbar!

Das Wochenende wurde von den Gastfamilien mit tollen Ausflügen, essen und verschiedenen Aktivitäten organisiert.

An den letzten zwei Tagen besichtigten wir die Stadt Segovia, die auch wegen ihres bis zu 29 Meter hohen römischen Aquädukts und der Burg Alcazar, die von Alfono VI im 11. Jh gebaut wurde, bekannt ist und spazierten durch den Parque Retiro, wo einige von uns sich Boote für eine kleine Bootstour ausliehen. Alle Schüler*innen wurden herzlichst integriert und fühlten sich sehr wohl.

Die Zeit verflog wie im Flug.

Wir freuen uns auf den Gegenbesuch, der vom 06.05.-13.05. in Langenhagen stattfindet.

zurück