IGS  > Neuigkeiten

„Bist du cool?“ – Christoph Rickels zu Gast im 8. Jahrgang der IGS Langenhagen

An der IGS Langenhagen spielt körperliche Gewalt zum Glück eine sehr untergeordnete Rolle. Wichtigster Faktor dafür ist sicherlich eine intensive, ganzheitliche pädagogische Arbeit mit unseren Klassen. Seit einigen Jahren leisten zudem aber auch die Vorträge von Christoph Rickels einen wichtigen Beitrag zur Gewaltprävention. So war Herr Rickels auch zu Beginn dieses Schuljahres vom 08. bis 10. September wieder zu Gast in unserem 8. Jahrgang, um seine ganz eigene Geschichte zu erzählen.

„Bist du cool?“, fragt Christoph Rickels zu Beginn seiner Gespräche mit den Klassen. Bist du cool, wenn du den Gangster raushängen lässt? Den Macker, der sich immer durchsetzt, notfalls auch mit körperlicher Gewalt? Wer weiß, wie Rickels selbst diese Fragen als Jugendlicher noch beantwortet hätte. Er war selbst kein Unschuldslamm und hatte die eine oder andere Prügelei – bis zu diesem einen Tag vor 14 Jahren, an dem ein einziger Schlag sein ganzes bisheriges Leben auf den Kopf stellen sollte. Der Schlag kam unvermittelt, Rickels wurde ohnmächtig, schlug hart auf dem Boden auf und lag danach vier Monate im Koma. Seitdem ist er zu 80 % schwerbehindert.

Trotz dieses Schicksals kämpfte sich Rickels zurück ins Leben, gründete das Anti-Gewalt-Projekt „First Togetherness“ und berichtet seitdem u. a. an Schulen von seiner Geschichte. Seine eigene Geschichte, die sichtbaren Folgen der Gewalttat und die Art und Weise, wie er mit den Jugendlichen spricht, machen Rickels dabei unnachahmlich authentisch und glaubwürdig. Seine Geschichte berührt die Schülerinnen und Schüler emotional, wie es im normalen Unterricht nur schwer erreicht werden könnte.

Wir danken Herrn Schell, unserem Kontaktbeamten von der Polizei, für die Organisation sowie vor allem Herrn Rickels, dass er sich wieder die Zeit genommen hat, mit unseren Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen.

https://first-togetherness.com/

Christian Warnke-Bartmann,
Jahrgangsleiter des 8. Jg.

 

zurück