Kontakt

Fon: 0511 / 7307-9640  E-Mail | Kontakt

Logo IGS-Qualitätsnetzwerk in Hannover und der Region

Mathematik

Unterricht in der Sekundarstufe I

Während in der 5. bis 8. Jahrgangsstufe die SchülerInnen gemeinsam unterrichtet werden, wird von der Jahrgangsstufe 9 an eine äußere Differenzierung auf zwei Niveaustufen durchgeführt (E- und G-Kurs). Dabei werden in der Regel drei Klassen auf vier Kurse verteilt. Ein halbjährlicher Wechsel zwischen den beiden Kursen ist möglich. Bis zum Jahrgang 10 gelten für den Mathematikunterricht die Kerncurricula und Rahmenrichtlinien für Gesamtschulen.

Individuelle Förderung

Zur Unterstützung der Schüler, die Probleme mit dem Fach Mathematik haben, wurden an unserer Schule umfangreiche Fördermaßnahmen entwickelt. So wird gleich nach der Einschulung durch Tests ermittelt, wie der jeweilige Leistungsstand in Mathematik ist und dementsprechend eine Förderung durchgeführt.

Leider stehen uns im Jahrgang 7 nur drei Unterrichtstunden pro Woche (Erlass des Kultusministeriums) zur Verfügung. In den übrigen Jahrgängen wird Mathematik 4 Stunden in der Woche unterrichtet. Entsprechend der Verordnung des Kultusministeriums darf Mathematik nicht im Wahlpflichtbereich angeboten werden.

In 5 bis 7 keine Zeugnisse...

In den Jahrgängen 5 bis 7 bekommen die SchülerInnen statt Zeugnissen Lernentwicklungsberichte, in denen festgehalten wird, was in dem betreffenden Halbjahr bearbeitet wurde und wie sich die Kompetenzen der Schüler/-innen in Mathematik entwickelt haben. In den Jahrgängen 8 bis 10 bekommen die Schüler/-innen Zensurenzeugnisse.

Taschenrechner...

Im Jahrgangsstufe 7 werden in Absprache mit dem Fachlehrer Taschenrechner eingeführt. In den E-Kursen wird vom 9. Jahrgang an ein grafikfähiger Rechner verwendet, dieser wird bis zum Abitur benötigt. An unserer Schule haben wir uns für den Grafikrechner der Firma Casio (FX 9860 GII) entschieden. Für die G-Kurse genügt ein einfacher Taschenrechner. Außerdem werden im Unterricht Computer eingesetzt. Es gibt an unserer Schule vier Computerräume mit entsprechenden Programmen für Mathematik und eine Bibliothek, ausgestattet mit Computern und Software. Wir setzen Programme z.B. zur Konstruktion von geometrischen Figuren, zum Lösen von Gleichungen oder zur Darstellung von Funktionen ein.

Unterricht in der Sekundarstufe II

Vom 11. Schuljahr an wird nach den Kerncurricula der gymnasialen Oberstufe Mathematik unterrichtet, vorgeschrieben sind in diesem Jahrgang 3 Stunden pro Woche. Inhaltlich wird der Bereich Analysis behandelt, also die Untersuchung der Eigenschaften von Funktionen.

Die genauen Inhalte des Mathematikunterrichts an unserer Schule kann man in den Jahresarbeitsplänen nachlesen.

Mathewettbewerb an der IGS Langenhagen

Wir bieten interessierten Schülerinnen und Schülern im Rahmen von Mathewettbewerben die Möglichkeit sich über die Unterrichtsinhalte hinaus mit der Mathematik zu beschäftigen. Die Wettbewerbe fördern und fordern mathematisches Denken und die Problemlösungskompetenz.

Mehr Informationen und aktuelle News zu den Wettbewerben gibt es auf der Unterseite Wettbewerbe

 

 

Verantwortlich

Verantwortlich für den Fachbereich Mathematik ist Frau Rebecca Brachthäuser