Kontakt

Fon: 0511 / 7307-9640  E-Mail | Kontakt

Logo IGS-Qualitätsnetzwerk in Hannover und der Region

Latein - die Mutter vieler Sprachen

Ausflug nach Xanten

Wozu sollten man heute noch Latein lernen?

Das Erlernen der lateinischen Sprache trägt dazu bei

  • die historische Grundlage unserer Kultur kennen zu lernen,
  • nicht jedes Fremdwort nachgeschlagen zu müssen,
  • eine wichtige Grundlage für viele Studienfächer zu erwerben,
  • sich die Bezeichnungen in den Naturwissenschaften erklären zu können,
  • alle anderen romanischen Sprachen leichter erlernen zu können,
  • die Grammatikkenntnisse in Deutsch und Englisch zu verbessern,
  • die Ausdrucksweise in der eigenen Muttersprache zu verbessern,
  • gemeinsame Ausflüge zu Orten zu unternehmen, an denen die lateinische   Kultur besonders spürbar wird z. B. nach Kalkriese, Xanten oder Trier. 

Natürlich macht das Lernen der lateinischen Sprache auch viel Spaß.  

Latein wird an der IGS Langenhagen ab der 6. Klasse als zweite Fremdsprache angeboten und muss   bis zur 10. Klasse durchgängig belegt werden. Nach Abschluss der fünfjährigen Lernzeit in der Mittelstufe kann das Latinum und nach weiteren Jahren in der Oberstufe das Große Latinum erworben werden.

Weltsprache Latein

Die Sprache der Latiner, die in der Frühzeit ringsum Rom siedelten, wurde mit der Ausdehnung der Römerherrschaft bereits vor ca. 2300 Jahren zur "Weltsprache". Den Untergang des Römischen Reiches überlebte sie, weil sie als Sprache des westlichen Christentums im  Mittelalter die europäische Verkehrssprache und bis ins 20. Jahrhundert hinein die Sprache der Wissenschaft blieb. Alle romanischen Sprachen (Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Rumänisch u.a.) stammen von ihr ab.