Kontakt

Fon: 0511 / 7307-9640  E-Mail | Kontakt

Logo IGS-Qualitätsnetzwerk in Hannover und der Region

Highlight Veranstaltungen

Man sagt, große Dinge werfen ihre Schatten voraus. Aber auch wieder zurück. Es gibt einige Veranstaltungen und Ereignisse, die bei uns einen besonderen Stellenwert haben. Wer möchte, kann hier in diesen stöbern!

Einen Tropfen Schweiß vergießen, damit es anderen besser geht!

Nachlese – UNICEF Lauf an der IGS Langenhagen am 23.09.16

Am Freitag, den 23.09.16 fand auf dem Gelände der IGS Langenhagen der 22. UNICEF-Lauf statt. Rund 2500 Läuferinnen und Läufer von Langenhagener Schulen, Kindergärten und auch Krippen folgten der Einladung der IGS  durch den Eichenpark eine 2 Kilometer lange Runde zu laufen, um damit ein Sportprojekt in Kenia zu unterstützen.

Bei bestem Laufwetter, 20 Grad und Sonnenschein starteten die Läuferinnen und Läufer, um ihre Runden zu drehen, unter ihnen auch Schulleiter Timo Heiken, der mit gutem Beispiel voran lief, insgesamt 20 Kilometer absolvierte und somit 470 Euro für die gute Sache erlief.

Die Organisatoren  Daniel Möllenbeck und Rainer Lohse bedauerten in ihrer Eröffnungsansprache, dass es UNICEF dieses Jahr  nicht gelungen war, einen prominenten Paten zu organisieren.  Allerdings hatten sich Schülerinnen und Schüler spontan als „The Flash“, „Tigger“, „Panda“, „laufende  Banane“ und „plüschiges Etwas“ verkleidet und somit den „Promipart“ gut ausgefüllt!

Eine  genaue Auswertung der Zahlen liegt derzeit noch nicht vor, aber nach aktuellen Stand sind rund 2500 Läuferinnen und Läufer, die eine Gesamtstrecke  von rund 19.000 Kilometer zurück gelegt haben , angetreten und haben eine zugesagte Summe von über 60.000 Euro erlaufen.

Ein insgesamt  beeindruckendes Ergebnis! Mehr dazu  (vor allem auch die exakten Daten) bei der offiziellen Abschlusskundgebung im späten Herbst.

Die IGS Langenhagen möchte auf diesem Weg  Danke sagen:

Allen fleißigen Händen, die mitgeholfen haben oder noch mithelfen,  diesen Lauf auf die Beine zu stellen, allen, die Äpfel geschnitten, Kuchen gebacken und verkauft oder Wasser ausgeschenkt haben, allen,  die an den Stationen aktiv gewesen sind oder unzählige Daten in die Computer eingepflegt haben, allen kleinen und großen Händen, für die Bereitstellung des  LKW, für die Organisation der  Musik,  für unbürokratische Ausnahmegenehmigungen, … eigentlich allen, die erneut dazu beigetragen haben, dass dieses Ereignis an der IGS wiederum ein voller Erfolg  war!