Kontakt

Fon: 0511 / 7307-9640  E-Mail | Kontakt

Logo IGS-Qualitätsnetzwerk in Hannover und der Region

IGS-Mädchen kämpfen bis zum Schlusspfiff

Am Mittwoch, den 8. Mai traten acht Fußballerinnen des 6. und 7. Jahrgangs für unsere Schule beim großen Kreisentscheid von "Jugend trainiert für Olympia" an.

Im Turniermodus "Jeder gegen jeden" agierte unser Team auf der Anlage des RSV Seelze in jeder Partie spielerisch und kämpferisch überzeugend. Von Spiel zu Spiel sprangen dabei immer mehr Torchancen heraus. Leider fehlte zu oft noch die Konzentration im Abschluss, sodass trotz drückender Überlegenheit die ersten Partien alle unterschieden endeten. Da unsere Torfrau Milena die wenigen Konterversuche der Gegnerinnen glänzend parierte und weil man gegen das favorisierte Team aus Mellendorf ein 1:1 erreichte, war bis zum sechsten Turnierspiel gegen die KGS Hemmingen in Sachen Qualifikation für den Bezirksentscheid noch alles drin. Ausgerechnet in diesem so wichtigen Spiel kassierte man kurz vor Schluss ein Kontertor. Der Turniersieg war somit nicht mehr möglich. Im Abschlussspiel gegen Barsinghausen gelang quasi mit dem Schlusspfiff endlich einmal das umjubelte Siegtor und die Mädchen verabschiedeten sich mit einem Erfolgserlebnis und der Gewissheit, dass im nächsten Jahr vielleicht der ganz große Coup gelingen kann, vom Turnier.

Für die IGS am Ball waren Milena Sternau, Genet Spieker, Agnesa Iberdemaj, Katarina Kovac, Lejla Drustinac, Kim Runkehl, Talea Schmökel und Janessa Neumüller.

Ein großer Dank geht in diesem Zuge an unseren Förderverein und an Herrn Mendel von "Alles Banane", die den Kauf unserer schicken neuen Schultrikots ermöglicht haben. (siehe Foto)